Diese Seite ist nur in den folgenden Sprachen vorhanden English , Türkçe

Flüge nach Nordafrika – der Sonne entgegen

Die Länder im Norden Afrikas sind eine gute Möglichkeit, schnell mal wieder Sonne zu tanken. Sie werden von vielen Airlines angeflogen und sind innerhalb weniger Stunden zu erreichen. In Ägypten, Marokko und Tunesien finden Urlauber traumhafte Strände, an denen sie baden und Wassersport treiben können. Ebenso schön sind die Städte, in denen sie eine ganz andere Kultur erwartet. Nicht zuletzt liegt in dieser Region die riesige Sahara, die sich auf traditionelle Weise auf dem Rücken eines Kamels oder auch ganz bequem im Jeep erkunden lässt.

Selbst für einen Kurzurlaub von einer Woche sind diese schönen Orte daher bestens geeignet. Buchen Sie Ihren Flug nach Nordafrika deshalb noch heute bei SunExpress!

Badewetter auch noch im Dezember

An der Mittelmeerküste Nordafrikas und an Badeorten am Roten Meer wie Hurghada herrscht ein subtropisches Klima mit heißen Sommern und milden Wintern. Dort ist es selbst im Frühling und im Herbst möglich, im Meer zu baden. Von Juni bis Oktober hat das Wasser im Mittelmeer eine angenehme Temperatur von mehr als 20 °C. Diese Werte werden am Roten Meer sogar im Dezember noch erreicht. Heiß sind vor allem die Wüstengebiete, in denen die Temperaturen in den Sommermonaten auf mehr als 50 °C steigen. Für Wüstentrips durch die Oasen bieten sich daher die Wintermonate an. Wer diese Region besuchen möchte, sollte jedoch bedenken, dass es in den Nächten dort stark abkühlt und im Winter sogar frieren kann. Auch im Atlasgebirge, das eine natürliche Grenze zwischen der Küstenregion und der Sahara bildet, müssen Urlauber in hoch gelegenen Orten im Winter mit sehr niedrigen Temperaturen rechnen. Diese schöne Gebirgslandschaft lässt sich daher am besten vom Frühling bis zum Herbst erkunden.

Die Schätze am Nil entdecken und anschließend baden

Neben den Küstenorten ist vor allem der Nil ein beliebtes Reiseziel. An seinen Ufern liegen die beeindruckenden Tempel und Grabanlagen der alten Ägypter. Sie lassen sich sehr gut auf einer Kreuzfahrt mit einem modernen Kreuzfahrtschiff oder einem typisch ägyptischen Segelschiff erkunden. Solch eine Reise lässt sich auch optimal mit einem Badeurlaub am Roten Meer verbinden. Bei einem Hinflug nach Luxor und einem Rückflug ab Hurghada (HRG) sehen sich Urlauber zunächst die vielen kulturellen Schätze an und genießen im Anschluss noch ein paar Tage oder auch länger das tolle Wetter an einem Strand. Weitere beliebte Badeorte am Roten Meer sind Sharm El-Sheikh und Marsa Alam. Sie sind jedoch nicht nur für Strandurlauber interessant. Vor ihren Küsten liegen sehr gute Tauchreviere mit einer bunten Unterwasserwelt. Wer noch nicht tauchen kann, hat die Möglichkeit, vor Ort einen Tauchkurs zu besuchen oder sich einfach eine Schnorchelausrüstung auszuleihen. Diese Region bietet außerdem beste Bedingungen für alle Arten Wassersport.

Faszinierende Städte besuchen – Marrakesch und seine Sehenswürdigkeiten

Kulturelle Schätze und einen guten Einblick in die Kultur der Länder Nordafrikas bieten vor allem alte Städte wie Marrakesch. Ihre Paläste, Mausoleen, Moscheen und Koranschulen wirken wie ein Märchen aus 1001 Nacht. Eine ebenso wichtige Rolle in der Kultur der Nordafrikaner spielen große Plätze wie der Djemaa el Fna in Marrakesch, an dem sich beispielsweise Feuerspucker und Schlangenbeschwörer tummeln. Auch viele Händler bieten dort ihre Waren an. Die zentralen Plätze sind außerdem eine gute Möglichkeit, an einem der Stände die vielen lokalen Spezialitäten zu probieren. Bei einer Reise in eine der größeren Städte Nordafrikas sollte aber auch der Besuch eines Basars nicht fehlen. Auf diesen Märkten, wo sich sicherlich ein schönes Souvenir findet, wird noch wie in alten Zeiten gefeilscht. Einer der interessantesten und ältesten Märkte Marrakeschs ist der Kamelmarkt – von seinem ursprünglichen Charme hat er nichts verloren.

Flüge nach Nordafrika – die wichtigsten Airports

Auf den Flughäfen Nordafrikas landen Airways aus aller Welt. Die größten befinden sich in den jeweiligen Hauptstädten Rabat, Tunis und Kairo. Doch auch beliebte Urlaubsziele werden von vielen Airlines direkt angeflogen. In Ägypten sind dies vor allem Hurghada (HRG), Sharm El-Sheik, Marsa Alam und Luxor, in Marokko landen viele Maschinen in Agadir (AGA) und Marrakesch und in Tunesien sind vor allem Flüge nach Monastir und auf die Insel Djerba sehr beliebt. Ein Flug nach Nordafrika dauert beispielsweise von Frankfurt nach Kairo ohne Zwischenlandung rund vier Stunden. Etwas weiter entfernte Flughäfen wie Hurghada (HRG) sind innerhalb von viereinhalb Stunden zu erreichen.