Diese Seite ist nur in den folgenden Sprachen vorhanden English , Türkçe

Istanbul – die Perle am Bosporus entdecken

Istanbul ist die einzige Stadt der Welt, die auf zwei Kontinenten erbaut wurde. Alleine deswegen ist sie schon eine Reise wert. Sie besitzt unzählige Sehenswürdigkeiten aus längst vergangenen Zeiten, ist aber gleichzeitig äußerst modern. Diese Stadt ist außerdem für ihr attraktives Nachtleben bekannt. In ihrem Stadtteil Beyoglu ist im Laufe der Jahre eine richtige Partymeile entstanden, auf der vor allem junge Leute aus aller Welt gemeinsam feiern. In Istanbul kommt daher selbst bei einem längeren Aufenthalt keine Langeweile auf.

In Istanbul haben Sie unendlich viele Möglichkeiten, einen Aufenthalt ganz nach Ihren persönlichen Vorlieben zu gestalten. Buchen Sie Ihren Flug deshalb am besten gleich bei SunExpress!

Moscheen und Paläste – sehenswerte Bauwerke der Stadt

Eines der bekanntesten Bauwerke ist sicherlich die Hagia Sophia, die im 6. Jahrhundert als christliche Kirche entstand, später durch vier Minarette ergänzt und in eine Moschee umgewandelt wurde. Sie beherbergt zudem ein Museum. Die riesige Kuppel mit einem Durchmesser von 31 m und zahlreichen Mosaiken bringt Besucher aus aller Welt ins Staunen. In ihrer Nähe steht die ebenso beeindruckende Sultan-Ahmed-Moschee, die auch Blaue Moschee genannt wird. Sie bekam ihren Namen wegen der blauen Kacheln im Innenraum. Ein weiteres, besonders sehenswertes Gebäude ist der Dolmabahçe-Palast direkt am Bosporus. Er stammt aus dem 19. Jahrhundert und war der Sitz der Sultane.

Mit orientalischem Flair: Basare in Istanbul

Wer schöne Souvenirs kaufen möchte, sollte einen der Basare Istanbuls besuchen. Besonders groß ist der Kapali Çarsi in einer rund 32.000 m² großen, überdachten Markthalle in der Altstadt. Dort verkaufen die Händler Produkte aller Art von Teppichen bis hin zu Schmuck. Für eine Pause bieten sich die Teehäuser an, in denen der traditionelle türkische Tee serviert wird. Ebenso interessant ist der Ägyptische Basar, der auch unter der Bezeichnung Gewürzmarkt bekannt ist. Dieser Basar betört durch seine vielen Düfte und ist ein Magnet für Liebhaber von Gewürzen. An seinen Ständen werden aber auch andere Lebensmittel und vielerlei Souvenirs verkauft. Der Ägyptische Basar wurde im 17. Jahrhundert erbaut und liegt am Platz Eminönü neben der Neuen Moschee.

Mit dem Boot über den Bosporus oder an schönen Stränden baden

Die Brücke über den Bosporus verbindet den europäischen Teil der Stadt mit dem asiatischen. Sie ist daher eine gute Möglichkeit, kurz einmal den Fuß auf einen anderen Kontinent zu setzen. Auf dem Bosporus gibt es aber auch viele Bootstouren. Bei diesen Ausflügen haben Urlauber einen ganz anderen Blick auf die Stadt und sehen die imposanten Paläste an der Küste aus einer neuen Perspektive. Ebenso interessant ist eine Bootsfahrt bei Sonnenuntergang. Der Bosporus verbindet das Marmarameer mit dem Schwarzen Meer. Wer dort baden möchte, kann mit einer Fähre auf die Prinzeninseln fahren, wo auch die Einwohner Istanbuls gern ihre Freizeit verbringen. Ein weiterer schöner Strand mit netten Cafés und Bars befindet sich im rund 35 km von Istanbul entfernten Ort Kilyos am Schwarzen Meer.

Flüge nach Istanbul

Ein Flug nach Istanbul dauert ohne Zwischenstopp zweieinhalb bis drei Stunden von Deutschland aus. Diese Stadt ist daher auch ein schönes Ziel für ein verlängertes Wochenende. Bei der Anreise haben Urlauber die Wahl zwischen zwei Flughäfen. Der Atatürk-Flughafen (IST) befindet sich im europäischen, der Flughafen Istanbul Sabiha Gökçen (SAW) im asiatischen Teil der Stadt. Von beiden fahren fast rund um die Uhr Shuttlebusse in das Zentrum. Sie bringen die Fluggäste beispielsweise auf den Taksim-Platz. An beiden Flughäfen halten aber auch Linienbusse. Wer direkt in die historische Altstadt fahren möchte, kann beispielsweise die Metrolinie 1 nehmen. Auch während des Aufenthalts bietet es sich an, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Praktisch ist die Istanbulkart, eine elektronische Fahrkarte, die Urlauber in allen U-Bahnen, Straßenbahnen und Bussen verwenden können.

Istanbul – vom Frühling bis zum Herbst besonders schön

Die ideale Zeit für einen Flug nach Istanbul ist von Mai bis Oktober. Im Frühling und im Herbst ist es angenehm warm und damit optimal für die Besichtigung der zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Wer es lieber heiß hat, kann aber auch im Juli oder August nach Istanbul fliegen. Dann steigen die Temperaturen auf bis zu 30 °C oder sogar noch darüber. In den Sommermonaten ist auch das Wasser recht warm, bei einer Wassertemperatur von 20 °C kann man aber auch im Frühling schon baden.

Städte in Istanbul Entdecken Sie neue Reiseziele