Diese Seite ist nur in den folgenden Sprachen vorhanden English , Türkçe

Flüge nach Kreta – für Wanderer, Strand- und Kultururlauber attraktiv

Die Mittelmeerinsel Kreta hat eine Ost-West-Ausdehnung von rund 250 km und ist damit die größte Insel Griechenlands. Sie ist das ideale Ziel für Urlauber, die gerne das schöne Wetter am Strand genießen, aber auch einmal etwas anderes unternehmen möchten. Kreta beherbergt viele kulturelle Schätze wie den Palast von Knossos aus minoischer Zeit. Ebenso attraktive Ausflugsziele sind kleine Ortschaften wie das Bergdorf Archanes mit seinen typisch griechischen Tavernen und den umliegenden Klöstern, in denen Fresken aus byzantinischer Zeit zu sehen sind. Darüber hinaus besitzt die Insel malerische Naturszenerien mit bis zu 2.500 m hohen Bergen, die von Schluchten durchzogen sind. Ein beliebtes Ziel von Wanderern ist beispielsweise die Samaria-Schlucht. Wer gern einen Tag lang aktiv ist, um es sich am nächsten Tag am Strand gemütlich zu machen, trifft mit einem Flug nach Kreta daher auf jeden Fall eine gute Wahl.

Klingt das nach einem perfekten Urlaub? Dann buchen Sie am besten noch heute einen Flug nach Heraklion (HER) oder Chania (CHQ) bei SunExpress!

Von Chania aus die Insel erkunden

Bei den Flügen nach Kreta steuern die Airlines in der Regel die Destinationen Heraklion (HER) und Chania (CHQ) an. Die Stadt Chania liegt im Nordwesten Kretas. Dort können Urlaubsgäste schon direkt nach dem Hinflug das Strandleben genießen, denn Chania besitzt einen schönen Zugang zum Meer mit feinem Sand. Für den Abend ist dagegen ein Spaziergang durch die Altstadt zu empfehlen. In ihren Gassen stehen Häuser aus osmanischer und venezianischer Zeit. Auch den Leuchtturm am Hafen erbauten die Venezianer. Von Chania aus lässt sich die Samaria-Schlucht besonders gut erreichen. Durch dieses natürliche Monument mit bis zu 500 m hohen Steilwänden führt ein Wanderweg durch Wälder bis hinab ans Meer. Der krönende Abschluss solch einer Wanderung könnte daher ein Sprung in das kühlende Nass sein. Lohnenswert ist außerdem ein Ausflug auf die Insel Elafonisi. Dort kommt echtes Karibik-Feeling auf, denn der Sand ist besonders fein und das Wasser hat eine strahlend blaugrüne Färbung.

Flüge nach Heraklion – zu Besuch beim Minotaurus

Ein Urlaub in Heraklion oder in den kleinen Ortschaften der Umgebung ist ideal für Urlauber, die den Palast von Knossos besuchen möchten. In diesem Palast wohnte gemäß der griechischen Mythologie der Minotaurus, den erst Perseus besiegte. All die kleinen Schätze, die in dieser Ausgrabungsstätte entdeckt wurden, sind im Archäologischen Museum von Heraklion ausgestellt. Doch auch die Stadt selbst besitzt viele Sehenswürdigkeiten wie den venezianischen Hafen mit seinem Kastell. Vor dem Rückflug ist es außerdem zu empfehlen, noch einmal den Markt der Stadt zu besuchen und griechische Spezialitäten wie Oliven, Wein und Feta für die Zeit nach dem Urlaub zu kaufen. Heraklion liegt etwa in der Mitte der nördlichen Küste, sodass auch viele andere Sehenswürdigkeiten der Insel von dieser Stadt aus gut zu erreichen sind. Ein weiterer Flughafen auf Kreta befindet sich in der Stadt Sitia (JSH). Er wird von den Airways jedoch nur auf Inlandsflügen angesteuert.

Die optimalen Reisezeiten

Auf Kreta scheint von Frühling bis Herbst fast immer die Sonne. Wer baden möchte, bucht seinen Flug auf die Insel jedoch frühestens für den Juni, denn bis dahin hat sich das Wasser auf mehr als 20 °C erwärmt. Auch die Lufttemperatur ist mit meist mehr als 20 °C schon recht angenehm. Besonders ideal für einen Strandurlaub sind jedoch die Monate Juli und August. In diesem Zeitraum ist es im Durchschnitt mehr als 28 °C warm und damit perfekt, um sich in der Sonne zu bräunen oder an den Stränden das Wassersportangebot zu nutzen. Für Wanderer und Urlauber, die sich die vielen kulturellen Schätze ansehen möchten, sind hingegen der Frühling und der Herbst zu empfehlen. In diesen Monaten ist die Insel etwas weniger frequentiert, für einen aktiven Urlaub sind jedoch auch die Temperaturen mit Höchstwerten von knapp 22 °C sehr angenehm. Besonders schön zum Wandern ist der Frühling, denn in den Wintermonaten fällt oft Regen. Er lässt viele Pflanzen aus dem Boden sprießen und macht die Insel dadurch äußerst grün.