Transportservice für zugelassene Handfeuerwaffen

Diese Seite gibt es nur in der aktuellen Sprache.

Ab  dem 01.08.2018 fällt für den Transportservice für zugelassene Handfeuerwaffen, Gewehre und Munition eine Gebühr in Höhe von 15 € (internationale Flüge) bzw. 15 TL (innertürkische Flüge) an. Auf innertürkischen Flügen sind folgende Personengruppen von der Gebühr befreit:

Vorbehaltlich der Vorlage eines gültigen Ausweises und der Waffenzulassung am Check-In-Schalter:

  • VIP-Passagiere, die in der Liste der hochrangigen Staatsbediensteten aufgeführt sind
  • Sicherheitsbeauftragte oder -beamte, die mit den VIP-Passagieren zusammen reisen und gemäß Gesetz Nr. 5188 über Private Sicherheitsdienste bevollmächtigt sind
  • Öffentlich Bedienstete mit Waffenzulassung (Grüne Farbe)
  • Pensionierte öffentlich Bedienstete mit Waffenzulassung (Blaue Farbe)
  • Angehörige der Polizei und der türkischen Streitkräfte, die sich ausweisen

Sonstiges:

  • Es wird für jede einzelne Waffe (inklusive Munition) eine Gebühr erhoben.
  • Eine Erstattung der Gebühren erfolgt nicht, es sei denn, der entsprechende Flug wurde annulliert.

Vorgehensweise am Flughafen für den Transport von zugelassenen Handfeuerwaffen, Gewehren und Munition:

  • Passagiere, die ihre Waffen mitführen wollen, müssen sich am Flughafen zunächst bei der Abgabestelle für Waffen (türkische Flughäfen) einfinden und ihre Waffen dort dem zuständigen Mitarbeiter aushändigen.
  • Passagiere, die bei der Waffenabgabestelle eine Abgabekarte bzw. eine Quittung über die Aushändigung der Waffe erhalten haben, legen diese Karte bzw. Quittung beim Check-In vor.
  • Die zuständigen Mitarbeiter am Check-In-Schalter kontrollieren die Identität sowie die Waffenzulassung und akzeptieren eine Zahlung mit Kreditkarte (falls die Passagiere nicht von der Zahlung der Gebühr befreit sind). Sofern gewünscht, können die Passagiere die Gebührenzahlung auch bereits in unseren Verkaufsstellen vornehmen. Passagiere, die eine Zahlung in unseren Verkaufsstellen vorgenommen haben, müssen für die Check-In-Formalitäten am Schalter vorsprechen.
  • Nach erfolgter Zahlung und Formalitäten am Check-In wenden sich die Passagiere mit dem Gepäckschein erneut an die Waffenabgabestelle.
  • An Flughäfen ohne separate Waffenabgabestelle wenden sich die Passagiere direkt an das Check-in-Personal.