Code of Ethics and Business Conduct

Diese Seite ist nur in den folgenden Sprachen vorhanden Deutsch , English , Français , Italiano , Türkçe

1. Zweck

Dieser Code of Ethics and Business Conduct (der „Kodex“) wurde vom Vorstand als Wertegrundlage von SunExpress im Hinblick auf fairen Wettbewerb, Integrität, verantwortungsvolles Handeln und rechtmäßiges, moralisches einwandfreies Geschäftsgebaren angenommen.

Der Kodex soll die wesentlichen Grundsätze professioneller Integrität umreißen und Ihnen dabei helfen, bei Ihrer Arbeit die richtigen Entscheidungen zu treffen. Setzen Sie diesen Kodex bitte mit gesundem Menschenverstand und einer Haltung um, die danach strebt, dem Wortlaut und Geist der darin enthaltenen Grundsätze uneingeschränkt zu entsprechen.

Verstöße gegen den Kodex werden nicht toleriert und können sowohl disziplinarische als auch strafrechtliche Maßnahmen nach sich ziehen.

2. Geltungsbereich

Dieser Kodex gilt verpflichtend für alle Gremien, Führungskräfte und jeden einzelnen Mitarbeiter von SunExpress. Weiterhin achten wir darauf, dass auch unsere Geschäftspartner und für uns tätige Zulieferer und Vertragsnehmer den Richtlinien dieses Kodex entsprechen.

3. Vorschriften und Grundsätze

3.1. Zuständigkeiten und Berichterstattung

Jeder Einzelne ist dafür verantwortlich, seine Aufgaben so zu erfüllen, dass diesem Kodex entsprochen wird.

Es obliegt der persönlichen Verantwortung aller Mitarbeiter der Güneş Ekspres Havacılık A.Ş. („SXS“) und SunExpress Deutschland GmbH („SXD“) (gemeinschaftlich als „SunExpress“ oder das „Unternehmen“ bezeichnet), diesen Kodex zu lesen und zu verstehen, sich dazu zu bekennen und seine Grundsätze zu wahren. Alle Angestellten haben an vom Unternehmen geforderten, regelmäßig stattfindenden Schulungen teilzunehmen. Sollten Sie in Ihrem Bereich Zweifel im Hinblick auf bestimmte Fragen oder Vorgehensweisen haben, stellen Sie sich zunächst folgende Fragen:

  • Ist das rechtmäßig?
  • Ist das moralisch vertretbar?
  • Entspricht es unserem Kodex?
  • Spiegelt es unsere Werte und unsere Kultur wieder?

Wenn Sie all diese Fragen sicher mit „ja“ beantworten können, können Sie den Vorgang getrost so fortsetzen oder geschehen lassen. Lautet die Antwort auf eine der Fragen oben jedoch „nein“, VERFOLGEN SIE DAS ENTSPRECHENDE VORGEHEN NICHT, da die Entscheidung bzw. das entsprechende Vorgehen ernsthafte Konsequenzen für SunExpress und auch Sie selbst haben könnte. Sind Sie dennoch unsicher, wenden Sie sich bitte an Ihren Vorgesetzten.

Selbst wenn Sie sich bereits an Ihren Vorgesetzten gewandt haben: Bestehen für Ihre Abteilung oder das Unternehmen allgemein noch immer Risiken und Gefahren, die Sie erkannt haben, obliegt es Ihrer Verantwortung, den Corporate Compliance Officer um Rat im Hinblick auf die betreffende Angelegenheit zu bitten.

Alle Führungskräfte auf allen Ebenen haben dafür Sorge zu tragen, dass ihre entsprechenden Teams unseren Kodex verstehen. Führungskräfte müssen mit gutem Beispiel vorangehen, offene und konstruktive Gespräche fördern, angemessene korrigierende Maßnahmen ergreifen und die Angestellten unterstützen.

3.2. Schutz vertraulicher und geheimer Informationen

Wir sollten die vertraulichen Informationen unserer Vertreter, Kunden, Lieferanten und aller anderen Personen schützen und diese (sowohl während unserer Beschäftigung als auch danach) nur innerhalb des Unternehmens an diejenigen weitergeben, die Kenntnis von ihnen haben müssen, sofern nicht per Gesetz anders gefordert.

Vertrauliche Informationen sollten wir grundsätzlich nicht annehmen, wenn dies auf unrechtmäßigem oder moralisch nicht vertretbarem Weg erfolgt. Das schließt auch vertrauliche Informationen unserer Mitbewerber mit ein.

Auch sollten wir unsere Geheimhaltungspflichten gegenüber früheren Arbeitgebern oder jenen, mit denen wir in der Vergangenheit zu tun hatten, und gegenüber Familienangehörigen, Verwandten und Freunden wahren.

Geschützte und vertrauliche Informationen sind beispielsweise Vermarktungskonzepte, Verkaufs- und Vermarktungsdaten, Aufzeichnungen zu Kunden und Angestellten, Forschungsdaten und technische Angaben, Fertigungsverfahren, Informationen zur Preisgestaltung, Strategien und Informationen in Zusammenhang mit neuen Produkten und Dienstleistungen, Informationen über aktuelle und künftige Geschäftspläne, die Identitäten von Kunden und Lieferanten sowie finanzielle und betriebliche Informationen. Derartige Informationen dürfen ausschließlich in Zusammenhang mit Geschäften des Unternehmens genutzt und nur im zulässigen Rahmen weitergegeben werden und sind in Übereinstimmung mit den entsprechenden Verfahren des Unternehmens zu schützen.

3.3. Schutz geistigen Eigentums

Um den Wettbewerbsvorteil des Unternehmens zu sichern, ist es unerlässlich, das geistige Eigentum des Unternehmens zu schützen. Dazu gehören beispielsweise uneingeschränkt seine Patente, Handelsgeheimnisse, Urheberrechte, Namen und Markenzeichen, wissenschaftlichen und technischen Kenntnisse, allgemeine Fachkenntnisse und die im Rahmen der Tätigkeiten des Unternehmens erlangten Erfahrungen. Wir sollten jedoch nicht nur die gewerblichen Schutz- und Urheberrechte des Unternehmens schützen, sondern auch jene anderer Akteure respektieren. Die unbefugte Nutzung der gewerblichen Schutz- und Urheberrechte Dritter kann dazu führen, dass das Unternehmen sich gegen Zivilklagen und Schadenersatzforderungen zur Wehr setzen muss. Der Diebstahl und die missbräuchliche Nutzung geistiger Eigentümer können beträchtliche Geldstrafen und strafrechtliche Sanktionen für das Unternehmen und uns selbst zur Folge haben.

3.4. Vertraulichkeit personenbezogener Daten

Nicht nur Geschäftsdaten, sondern auch die personenbezogenen Daten von aktuellen und früheren Angestellten des Unternehmens, Bewerbern um offene Stellen, Beratern, Kunden und sonstigen Parteien sind vertraulich zu behandeln. All diese sich im Besitz des Unternehmens befindlichen personenbezogenen Angaben sollten wir schützen und vertraulich behandeln, indem wir uns an folgende Grundsätze halten:

Personenbezogene Daten werden unter Anwendung angemessener Sicherheitsmaßnahmen erhoben, verarbeitet, gespeichert und übertragen, so dass ihre Vertraulichkeit gewährleistet ist und sie nur für jene Personen einsehbar und zugänglich sind, die ein rechtmäßiges Interesse daran haben.

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur in dem Umfang, wie dies für rechtmäßige und klar definierte Zwecke erforderlich ist. Daten und Informationen, auf die wir Zugriff haben, dürfen nur im zulässigen Umfang genutzt werden. Gegebenenfalls wird von Dateninhabern ihre Zustimmung zur Erhebung, Verarbeitung, Übertragung und Speicherung ihrer personenbezogenen Daten eingeholt. Es gehört zu den Grundprinzipien von SunExpress, alle anwendbaren Datenschutzgesetze zu befolgen.

3.5. Schutz und ordnungsgemäße Nutzung betrieblicher Güter

Wir alle müssen uns darum bemühen, die betrieblichen Güter des Unternehmens (einschließlich seiner geistigen Eigentümer) zu schützen und für deren effiziente Nutzung zu sorgen. Bemühen Sie sich bitte nach besten Kräften, die betrieblichen Güter des Unternehmens vor Verlust, Beschädigung, missbräuchlicher Verwendung und Diebstahl zu schützen. Ihre entsprechenden Bemühungen könnten etwa Folgendes beinhalten, ohne jedoch darauf beschränkt zu sein:

  • Achten Sie auf Umstände, die dazu führen könnten, dass betriebliche Güter des Unternehmens verlorengehen, beschädigt, missbräuchlich verwendet oder gestohlen werden. Melden Sie entsprechende Vorkommnisse unverzüglich, wenn Sie Kenntnis davon erlangen.
  • Verwenden, übertragen, zweckentfremden, verleihen, verkaufen oder spenden Sie betriebliche Güter des Unternehmens nicht ohne entsprechende Genehmigung.
  • Ergreifen Sie angemessene Maßnahmen um sicherzustellen, dass das Unternehmen für ausgegebene Gelder einen guten Gegenwert erhält.
  • Verwenden Sie betriebliche Güter des Unternehmens nicht so, dass dies zu Rechtsverstößen führt oder diese ermöglicht.
  • Verwenden und schützen Sie Güter, die Dritte in die Obhut des Unternehmens gegeben haben, auf dieselbe Weise, wie Sie dies mit betrieblichen Gütern des Unternehmens tun würden.
  • Nachlässigkeit und Verschwendung wirken sich unmittelbar auf die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens aus. Im Besitz des Unternehmens befindliche Materialien, Sachanlagen und Geräte dürfen ausschließlich für Geschäfte des Unternehmens genutzt werden.
  • Der Diebstahl und/oder die Unterschlagung von betrieblichen Gütern des Unternehmens in jedweder Form führen zur Kündigung des Beschäftigungsverhältnisses und/oder zu strafrechtlicher Verfolgung.

3.6. Rechtstreue

Unabhängig davon, wo in der Welt Sie sich aufhalten, sind Sie dazu verpflichtet, die dort geltenden Gesetze und Vorschriften zu beachten. Falls Zweifel über die korrekte Auslegung oder Folgen von Gesetzen und Vorschriften bestehen, lassen Sie sich vom Directorate Legal Affairs von SXS bzw. dem Legal Head von SXD beraten, ehe Sie tätig werden.

3.7. Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen

Wir gewinnen das Vertrauen unserer Geschäftspartner, indem wir unseren vertraglichen Verpflichtungen nachkommen. Alle Mitarbeiter sind dazu angehalten, die vertraglichen Verpflichtungen, an die das Unternehmen gebunden ist, zu respektieren.

3.8. Beachtung der Richtlinien & Verfahren des Unternehmens

Führungskräfte und Angestellte von SunExpress wenden bei allen betrieblichen Aktivitäten von SunExpress alle betrieblichen Verfahren des Unternehmens an.

3.9. Unlauterer Wettbewerb

SunExpress hat es sich auf die Fahne geschrieben, im Wettbewerb auf dem Markt durch faires und rechtmäßiges Handeln gegenüber Mitbewerbern und anderen Unternehmen, die Geschäfte mit oder für uns machen, zu bestehen.

3.10. Menschenrechte und Menschenwürde

Unser wichtigstes Gut und wesentlicher Erfolgsfaktor sind die Menschen, die für uns arbeiten. Aus diesem Grund verfolgt SunExpress eine Kultur, in der Einzelne respektiert und mitgenommen werden. Entscheidungen und Maßnahmen, die gegen Menschenrechte und die Menschenwürde verstoßen, tolerieren wir unter keinen Umständen.

Respektiert zu werden bedeutet auch, ehrlich und auf professionelle Weise behandelt zu werden und mit anderen so umzugehen, wie man es sich für sich selber wünscht.

Es ist strengstens untersagt, andere aufgrund ihres Geschlechts, Alters, ihrer ethnischen oder nationalen Herkunft, Religion, sexuellen Orientierung, körperlichen Einschränkungen oder sonstiger, per Gesetz geschützter Faktoren zu schikanieren oder diskriminieren. Derartiges Verhalten zieht disziplinarische Maßnahmen nach sich. Sogenanntes „Mobbing“ kann auf vielfältige Weise erfolgen. Dazu gehören beispielsweise Vergeltungsmaßnahmen, einschüchterndes oder feindseliges Verhalten, etwa durch eine beleidigende Ausdrucksweise oder unangebrachte Witze. Derartiges Verhalten schadet dem teamgeprägten Arbeitsumfeld, das wir zu fördern bestrebt sind. Jeder Einzelne ist dafür verantwortlich, für ein integratives Arbeitsumfeld zu sorgen, in dem niemand diskriminiert wird und alle eine gerechte Behandlung erfahren.

SunExpress stellt Mitarbeiter auf Grundlage ihrer Leistungen ein und fördert, entwickelt und entlohnt sie darauf basierend. Alter, Geschlecht, eventuelle körperliche Eingeschränktheit, der Familienstand, die ethnische Herkunft oder Hautfarbe, Staatsbürgerschaft, Religion, sexuelle Orientierung und andere per Gesetz geschützte Faktoren spielen für uns dabei keine Rolle.

Wir erwarten von unseren Angestellten ebenso wie von unseren Kunden und Geschäftspartnern, dass sie unsere Vorgaben im Hinblick auf Belästigung, Diskriminierung und Vergeltungsmaßnahmen einhalten. Falls Sie Zeuge oder Opfer von belästigendem oder diskriminierendem Verhalten werden, melden Sie dies bitte Ihrem Vorgesetzten. Sollte Ihr Vorgesetzter sich dieses Verhaltens schuldig gemacht haben, wenden Sie sich bitte an das Human Resources Direktorate. Sie sind dazu befugt, zur Lösung des Problems beizutragen. Wir müssen alle zusammen daran arbeiten, dass unser Arbeitsumfeld respektvoll und integrativ bleibt.

3.11. Geschäftliche und finanzielle Aufzeichnungen

Bitte sorgen Sie dafür, Flug- und Technikprotokolle, Bestandsverzeichnisse, Qualitätsberichte, Spesenabrechnungen, Geschäftsbücher und alle anderen, für unser Geschäft wichtigen Aufzeichnungen auf korrekte und verlässliche Weise zu führen. Sämtliche Informationen und Dokumente sollten gemeinsam mit wichtigen Ergänzungsunterlagen archiviert werden.

Dafür sind alle Mitarbeiter von SunExpress zuständig und es wirkt sich auf den Ruf und die Glaubwürdigkeit des Unternehmens aus. Auch wird so dafür gesorgt, dass wir unseren rechtlichen Verpflichtungen und behördlichen Auflagen nachkommen.

Die Seriosität unserer Finanzberichte und anderer Einreichungen bei Behörden ist entscheidend für den erfolgreichen Betrieb unserer Geschäfte und um das Vertrauen unserer Gesellschafter, Kunden, Geschäftspartner und weiterer Parteien aufrechtzuerhalten. Falls Sie an der Finanzberichterstattung beteiligt sind, sind Sie auf besondere Weise dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass unsere Geschäftsberichte korrekt, vollständig, objektiv, relevant und verständlich sind. Alle Finanzdaten müssen korrekt und vollständig sein und den geltenden Rechnungslegungsstandards und rechtlichen Anforderungen entsprechen.

3.12. Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz

Alle Mitarbeiter von SunExpress spielen eine wichtige Rolle dabei, sicherzustellen, dass unsere Räumlichkeiten und Firmengelände für alle Angestellten, Gäste, Besucher und Kollegen sicher und gesundheitlich unbedenklich sind und bleiben.

Beachten Sie in allen Räumlichkeiten und auf allen Firmengeländen von SunExpress stets die maßgeblichen arbeitsschutzrechtlichen Vorschriften und Gesetze. Handeln Sie verantwortungsvoll und gefährden Sie die Arbeitssicherheit nicht durch Eingehen unnötiger Risiken.

3.13. Interessenkonflikte

Interessenkonflikte liegen stets dann vor, wenn Umstände oder Aktivitäten dazu führen, dass soziale, finanzielle oder politische oder auch Ihre persönlichen Interessen im Widerspruch zu denen von SunExpress stehen. Ein Interessenkonflikt kann die Folge von Beteiligungen oder Interessen sein. Persönliche oder geschäftliche Beziehungen oder auch andere Verbindungen machen es möglicherweise schwierig, Ihre Arbeit oder Aufgaben auf objektive Weise und zum Nutzen des Unternehmens effektiv zu erledigen. Zu Interessenkonflikten kann es auch kommen, wenn Sie selbst oder aber Ihre Freunde oder Familienmitglieder unangemessene oder vorschriftswidrige persönliche Vorteile aus Ihrer Position ziehen. Achten Sie auf Umstände, die zu einem Interessenkonflikt führen könnten und reagieren Sie mit angemessenen Maßnahmen darauf. Dazu gehört auch, den Corporate Compliance Officer über alle Beziehungen in Kenntnis zu setzen, die als Ursache für einen Interessenkonflikt wahrgenommen werden könnten. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in der Richtlinie zu Interessenkonflikten.

3.14. Korruption und Bestechung

Widerrechtliche Zahlungen oder das Anbieten von (objektiv oder subjektiv) wertvollen Gegenleistungen, um dadurch einen Vorteil zu erlangen, ist grundsätzlich nicht akzeptabel und macht Sie selbst und SunExpress zum Gegenstand möglicher strafrechtlicher oder anderer Rechtsverfahren. Zahlungen, Darlehen, ein tatsächliches oder versprochenes Beschäftigungsverhältnis, Beteiligungsgelegenheiten, Urlaubsreisen, Zuwendungen oder Bewirtung dürfen grundsätzlich selbst in indirekter Form für das Unternehmen tätigen Dritten (wie etwa Vertretern, Beratern oder Lieferanten) als Bedingung für deren erstmalige oder fortdauernde Inanspruchnahme weder angeboten noch von diesen angenommen werden.

Die Art unseres Geschäfts erfordert es, dass wir häufig Umgang mit Regierungsbehörden in aller Welt pflegen. Der Umgang mit Vertretern dieser Behörden unterliegt oft komplizierten gesetzlichen Vorschriften. Wir sind dazu verpflichtet, alle Antikorruptionsgesetze zu befolgen, was auch Handlungen mit einschließt, die als Bestechung betrachtet werden könnten.

SunExpress kann auch für unangemessene Zahlungen haftbar gemacht werden, die Dritte in unserem Namen leisten. Dieses Verbot gilt folglich auch für unabhängige Vertreter, wie etwa Geschäftspartner, Berater und Reiseveranstalter (ob als Einzelperson oder Firma auftretend) und unabhängig von deren jeweiliger Nationalität.

Verstöße gegen die Antikorruptionsgesetze können strafrechtliche Sanktionen wie Bußgelder oder auch Haftstrafen nach sich ziehen. SunExpress untersagt Bestechung strengstens überall auf der Welt. Bestechung bedeutet, dass direkt oder indirekt Wertgegenstände oder Vorteile von oder an Dritte(n) weitergegeben, zugesagt, angeboten, tatsächlich entgegengenommen oder ihre Entgegennahme zugesagt, erbeten oder angenommen werden, um diese Dritten auf unehrliche und unzulässige Weise bei der Ausübung ihrer Aufgaben zu beeinflussen (selbst wenn der beabsichtigte Zweck letzten Endes rechtmäßig ist). Wertgegenstände und Vorteile können tatsächlich Geld sein. Es kann sich dabei jedoch auch um Darlehen, Zuwendungen, Bewirtung, Reisen oder sonstige Gefälligkeiten handeln. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an Ihren Vorgesetzten (falls dieser sich nicht selbst dieses Verhaltens schuldig gemacht hat) und kontaktieren Sie den Corporate Compliance Officer.

3.15. Veranstaltungen, Spenden, Mitgliedschaften

Werden Lieferanten, Kunden oder anderen Geschäftspartnern von SunExpress Zuwendungen, Spenden, Forderungen, Einladungen zu Veranstaltungen und Bewirtungen angeboten oder von diesen angenommen oder sind Sie Mitglied von Vereinigungen oder Organisationen (insbesondere solchen, die nicht ordnungsgemäß verwaltet und geführt werden), wirkt sich dies möglicherweise darauf aus, wie unsere Urteilsfähigkeit und unsere geschäftliche Integrität wahrgenommen werden und beeinträchtigt so möglicherweise unsere Marke und unseren Ruf.

Dritte, die Geschäftsbeziehungen mit SunExpress unterhalten, haben möglicherweise Richtlinien, die es ihren Angestellten untersagen, Zuwendungen oder Mahlzeiten anzunehmen, selbst wenn diese nur von geringem tatsächlichem Wert sind. Mitarbeiter von SunExpress sind dazu angehalten, diese Richtlinien von Drittunternehmen streng zu befolgen.

Nach Maßgabe der entsprechenden Richtlinien dürfen Sie Zuwendungen, Spenden, Förderungen, Einladungen zu Veranstaltungen und Bewirtungsleistungen anbieten oder annehmen.

Mehr Informationen dazu finden Sie in der SunExpress Richtlinie zu Veranstaltungen und Zuwendungen oder auch in unserer Richtlinie zu Spenden, Förderungen und Mitgliedschaften.

3.16. Billiges und moralisch einwandfreies Geschäftsgebaren

Wir alle sind dazu angehalten, auf ordentliche, ehrliche und moralisch einwandfreie Weise mit Kunden, Lieferanten, Mitbewerbern, Geschäftspartnern und anderen Parteien umzugehen. Mitarbeiter dürfen sich von niemandem durch Manipulation, Verschleierung, Missbrauch vertraulicher Informationen, falsche Darstellung wichtiger Tatsachen oder sonstiges moralisch verwerfliches Vorgehen ungerechtfertigte Vorteile verschaffen. Unsere Verkaufs- und Marketinginformationen und Werbeaktionen müssen ehrlich und korrekt und dürfen grundsätzlich nicht irreführend sein.

Es gibt zahlreiche Gesetze, die nicht nur dem Unternehmen, sondern möglicherweise auch dessen Mitarbeitern drastische straf- und zivilrechtliche Strafen auferlegen können, wenn wir uns nicht angemessen, regelkonform und moralisch einwandfrei verhalten.

3.17. Einhaltung des Wettbewerbsrechts

Wir müssen darauf achten, mit unseren Mitbewerbern keine Informationen zu teilen oder auf andere Weise so mit ihnen zusammenzuwirken, dass dadurch freier Wettbewerb verhindert wird.

SunExpress hält sich überall auf der Welt uneingeschränkt an das maßgebliche Wettbewerbsrecht. Die auf diesen Themenbereich zutreffenden Vorschriften sind recht kompliziert und variieren je nach entsprechendem Land. Generell sind unter diesen Gesetzen solche Vereinbarungen und Handlungen unzulässig, die Handel und Wettbewerb auf unangemessene Weise einschränken und beeinträchtigen. Die entsprechenden Strafmaßnahmen können sowohl für das Unternehmen als auch für einzelne Mitarbeiter drastisch sein. Falls es zu Ihrem Aufgabengebiet gehört, Umgang mit Mitbewerbern zu pflegen, vergewissern Sie sich bitte, dass Sie umfassend mit den geltenden Verfahren vertraut sind und die Auflagen uneingeschränkt erfüllen.

Mehr Informationen dazu finden Sie auch in der SunExpress Richtlinie zur Einhaltung des Wettbewerbsrechts.

3.18. Internationale Geschäftsbeschränkungen

Einige Länder wenden verschiedene Gesetze an, die den Handel mit bestimmten anderen Ländern einschränken oder untersagen. Während die meisten Länder den internationalen Handel – und insbesondere Im- und Export – verschiedenen Beschränkungen unterwerfen, schränken andere den Handel mit bestimmten Produktgruppen oder Technologien ein oder untersagen ihn vollkommen. Wir sind zuständig für internationale Transaktionen. Aus diesem Grund sollten wir uns mit den entsprechenden Gesetzen und ihrer Anwendung vertraut machen und uns daran halten.

3.19. Geldwäscheprävention

Geldwäsche ist ein Vorgang, bei dem Kriminelle zunächst die Herkunft illegaler Gelder verschleiern und diese später in das System einbringen, indem sie sie in scheinbar rechtmäßiges Einkommen umwandeln.

Wir sollten den Ruf unseres Unternehmens schützen und den Grundsatz der Ehrlichkeit dadurch festigen, dass wir mit den Behörden bei der Aufdeckung möglicher Geldwäscheaktivitäten zusammenarbeiten.

3.20. Computer- und Internetnutzung

Soweit Sie die elektronischen Geräte des Unternehmens gelegentlich für persönliche Angelegenheiten nutzen, kann der Schutz Ihrer Privatsphäre auf Kommunikationssystemen des Unternehmens oder in damit versendeten, empfangenen oder gespeicherten Informationen nicht garantiert werden.

Darüber hinaus sind alle Dokumente (einschließlich elektronisch übermittelter Nachrichten) Eigentum des Unternehmens und können daher jederzeit unangekündigt (auch im Hinblick auf die Art der entsprechenden Transaktion) überprüft werden.

Computer und Kommunikationssysteme des Unternehmens dürfen nicht für Kommunikation genutzt werden, die Folgendes enthält oder fördert: Beleidigungen und anstößige Sprache, unrechtmäßige, moralisch verwerfliche oder anzügliche Informationen, Nachrichten, die wahrscheinlich dazu führen, dass die Arbeit oder Systeme des Empfängers verlorengehen oder beschädigt werden, verleumderische Nachrichten, Anwendungen, welche die Arbeit des entsprechenden Mitarbeiters oder Dritter beeinträchtigen sowie die Anstiftung von Mitarbeitern zu unerlaubten Handlungen.

3.21. Umweltschutz

SunExpress reduziert die schädlichen Umwelteinflüsse unserer geschäftlichen Aktivitäten, indem wir die benötigten Ressourcen so effizient wie möglich einsetzen und an der Entwicklung und Verbreitung umweltfreundlicher Technologien arbeiten.