Interview mit Anna Mertens

Flugbegleiterin Anna über die Arbeit bei SunExpress.

Diese Seite gibt es nur in der aktuellen Sprache.

„Ich liebe es, jeden Tag viele Sprachen zu hören!“

Anna Mertens ist Flugbegleiterin bei SunExpress Deutschland. Die Kölnerin ist ein Sprachtalent und spricht neben ihrer Muttersprache Deutsch auch fließend Englisch, Französisch und Spanisch. Seit sie als Flugbegleiterin für die SunExpress arbeitet, ist sogar ein wenig Türkisch hinzugekommen. Mit uns spricht sie über ihren Job bei der deutsch-türkischen Airline und den Arbeitsalltag als Flugbegleiterin.

Warum bist Du Flugbegleiterin geworden?

Ich liebe Sprachen. Nach dem Abi habe ich zunächst Französisch und Spanisch studiert. Doch das Studium war mir viel zu trocken. Es ist eben etwas anderes, ob man sich mit der französischen Literatur des Hochmittelalters beschäftigt oder ob ich es jeden Tag mit Menschen verschiedenster Nationalitäten zu tun habe. Außerdem habe ich neben dem Studium gekellnert. Es macht mir einfach Spaß, dafür zu sorgen, dass meine Gäste eine gute Zeit haben!

Wie bist Du zu SunExpress gekommen?
Eine Freundin hat auf Facebook die Stellenanzeige von SunExpress gesehen und mit mir geteilt. Ich wusste sofort: Das ist genau das richtige für mich. Also habe ich „Güle, güle Uni!“ und „Merhaba Welt!“ gesagt (lacht).

Welche Schritte hast du im Bewerbungsprozess durchlaufen?
Zunächst einmal habe ich meine Bewerbungsunterlagen und Fotos von mir ins Bewerbungsportal von career.aero hochgeladen. Nachdem die Experten dort gecheckt haben, dass damit alles in Ordnung ist, wurde ich zu einem Online-Test eingeladen. Als ich den bestanden hatte, durfte ich am Assessment-Center teilnehmen.

Ich hatte echt Bammel, nicht alle Aufgaben zu schaffen. Aber der Tag war klasse, alle waren sehr nett und danach war ich mir noch sicherer: Das ist genau mein Ding! Umso mehr habe ich mich dann über die Zusage gefreut.

Was gefällt Dir am Fliegen am meisten?
Ich liebe es, jeden Tag so viele unterschiedliche Sprachen zu hören! Ob es die Gäste an Board sind, die Crew am Flughafen oder die Menschen in den Ländern, die ich durch meinen Beruf kennenlernen darf. Am liebsten fliege ich zu Sonnenzielen, da hole ich mir dann auch im Winter meine Extra-Portion Vitamin D ab (lacht).

An Board bist Du ja nicht nur für das Wohl der Passagiere zuständig, sondern auch für die Sicherheit. Ist es herausfordernd, beides parallel zu managen?

Nein, ich trage gerne Verantwortung. Außerdem sorgen regelmäßige Schulungen dafür, dass wir im Ernstfall sofort richtig reagieren. Doch es geht nicht nur um Notfälle. Sicherheit bedeutet zum Beispiel auch darauf zu achten, dass nichts aus den Gepäckfächern fällt oder dass sich bei Start und Landung niemand an heruntergeklappten Tischen verletzen kann.

Wie ist die Stimmung in der SunExpress-Crew?
Flugbegleiter ticken alle sehr ähnlich und es macht mir echt Spaß, mit Menschen zusammenzuarbeiten, mit denen ich dieselbe Wellenlänge – und oft auch denselben Humor – habe. Das hilft schon sehr, denn in der Kabine ist Teamarbeit besonders wichtig. Wir arbeiten immer Hand in Hand und helfen uns ohne große Worte gegenseitig.

Du bist nicht direkt bei SunExpress angestellt, sondern bei dem Personaldienstleister Interpersonal. Wie macht sich das für dich bemerkbar?

Ich erhalte mein Gehalt von Interpersonal. Und das war’s dann auch schon. Ich bin meinen direkt angestellten Kollegen in allen Bereichen gleichgestellt. Auch finanziell. Über Vorurteile gegenüber Personaldienstleistern kann ich nur lachen!

Ich habe nur gute Erfahrungen gemacht. Zum Beispiel habe ich nach der Ausbildung gleich einen Zweijahresvertrag bekommen. Die meisten Airlines befristen nur auf ein Jahr. Außerdem stehen meine Chancen sehr gut, nach den zwei Jahren einen unbefristeten Vertrag zu Werdet Flugbegleiter bei SunExpress!bekommen.

SunExpress sucht aktuell Flugbegleiter an allen Standorten, insbesondere für die Lang- und Mittelstrecke ab Köln. Was müssen neue Kolleginnen und Kollegen mitbringen?

Flexibel und freundlich zu sein. Wer stressige Situationen mit einem Lächeln meistert, verhält sich nicht nur den Passagieren gegenüber professionell, sondern hat auch selbst mehr Spaß bei der Arbeit. Das ist zumindest meine Erfahrung.

Vielen Dank für Deine Zeit und dass Du uns Deine Geschichte erzählt hast!

 

Wollen auch Sie Flugbegleiterin bei SunExpress werden?

Dann machen Sie es wie Anna und verstärken Sie das Team von SunExpress:

 Bewerben Sie sich jetzt hier als Flugbegleiterin bei SunExpress

 Weitere Informationen – zu unserem Karriere-Portal

 Hier finden Sie das Flugbegleiterin Video von Anna auf youtube