Strategischer Ausbau: SunExpress holt Armin Bovensiepen als Strategiechef an Bord

15. Oktober 2019 - 10:49

Diese Seite gibt es nur in der aktuellen Sprache.

Frankfurt am Main, 15. Oktober 2019 – Armin Bovensiepen (47) hat zum 14. Oktober die neu geschaffene Position des Director „Strategy & Transformation“ bei der Ferienfluggesellschaft SunExpress übernommen, einem Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa und Turkish Airlines. Armin Bovensiepen verstärkt das SunExpress Senior Leadership Team als ausgewiesener Luftfahrtexperte mit langjähriger Branchenerfahrung und einem starken Fokus auf kommerzielle und operative Funktionen. Er wird von den beiden Unternehmensstandorten Antalya und Frankfurt aus tätig sein.

Mit dem Ausbau ihrer strategischen Kompetenz verfolgt die zuletzt stark gewachsene deutsch-türkische Ferienfluggesellschaft, die in diesem Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum feiert, ihre ambitionierten Wachstumspläne. Diese sehen unter anderem eine deutliche Erweiterung der Flotte in den nächsten Jahren vor. Zugleich setzt die Airline den bereits erfolgreich eingeschlagenen Weg zur Reduzierung von CO2-Emissionen konsequent fort und hat sich in den Bereichen Digitalisierung und Innovation klare Ziele gesteckt.

„Um das Wachstum der vergangenen Jahre fortzusetzen und eine – in jedem Sinne – nachhaltige Weiterentwicklung unseres Unternehmens zu gewährleisten, wird sich SunExpress in den kommenden Jahren weiter wandeln und kontinuierlich modernisieren. Diese Transformation ist ein zentrales Element unserer Unternehmensstrategie“, erklärt Jens Bischof, CEO von SunExpress. „Ich freue mich sehr, dass wir mit Armin einen versierten Experten für unser Team gewinnen konnten, der über umfassende Industrieerfahrung verfügt und gemeinsam mit uns die Erfolgsgeschichte von SunExpress weiter vorantreiben wird.“

„Die Zukunft von SunExpress mitgestalten zu können, ist eine spannende und herausfordernde Aufgabe. Das aktuelle Markt- und Wettbewerbsumfeld bietet hierzu umfangreiche Chancen“, erklärt Armin Bovensiepen, Director „Strategy & Transformation“ bei SunExpress.

Bovensiepen begann seine Karriere 1998 bei Lufthansa in Frankfurt, wo er bis 2011 in verschiedenen Führungspositionen tätig war. Nach seiner erfolgreichen Karriere bei Lufthansa, arbeitete er zwischen 2011 und 2018 in zahlreichen Führungspositionen verschiedener Fluggesellschaften, darunter als Vice President of „Strategy & Alliances and Head of Restructuring“ bei Austrian Airlines, Senior Vice President „Sales & Distribution“ für die DACH-Region bei Air Berlin, Vice President of „Etihad Equity Partners Europe“ bei der Etihad Aviation Group sowie als Managing Director & Chief Commercial Officer bei NIKI Airline. Vor seinem Wechsel zu SunExpress unterstützte er das SunExpress-Team in Deutschland bereits als Partner der Hamburger UNEX Management Consulting.

Bovensiepen verfügt über einen MBA-Abschluss der Technischen Universität Dresden und absolvierte verschiedene Management Development Programme an der London Business School, der Lufthansa Business School sowie der Ashridge Business School.

Über SunExpress:

Als Ferienspezialist bietet SunExpress seit 30 Jahren Direktverbindungen zwischen Europa und der Türkei sowie zu attraktiven Urlaubszielen am Mittelmeer, der Schwarzmeerküste, Nordafrika und dem Roten Meer an. Das Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa und Turkish Airlines betreibt in diesem Jahr mit 84 Flugzeugen die größte Flotte seiner Unternehmensgeschichte und bedient 90 Flugziele in 30 Ländern. 2018 zählte SunExpress rund zehn Millionen Passagiere an Bord. Die vielfach für ihren Service ausgezeichnete Airline bietet ein komfortables Flugerlebnis zu attraktiven Preisen und punktet mit vielseitigen Innovationen und digitalen Services rund ums Reisen. Weitere Informationen unter www.sunexpress.com.

Pressekontakt:

Jonas Jung / Roberto La Pietra

Wilde & Partner Communications GmbH
T: +49 89 – 17 91 90 – 55

E: [email protected]